Schlagworte: plugin

11.05.10

Flattr: you pay for the web

Micro wird ja gerne mit "u" abgekürzt: möchte man nun einen kurzen Twitter-Hash für "Micropayment" erstellen, und das ganze noch in den Zusammenhang des "man bezahlt" stellen, muss "#upay" dabei herauskommen.

Und genau darum geht es:
Einfach bezahlen, und dadurch geben. Bekommen kommt dann wenn man es verdient.

Man sieht etwas, das einem gefällt und hat die Möglichkeit einfach nur "I Like" zu klicken, und dadurch Geld (ein offizielles Tauschmittel) zu transferieren, spenden und zu verteilen.

In diesem Zusammenhang: Flattr wurde als Beta freigegeben: ein Micro-Payment-Dienst, wo das monatliches Budget (z.B. 2€ oder auch 50€) auf alle Upvotes/Klicks in diesem Zeitraum (Monat) verteilt wird: mag man 4 Sachen in der Zeit gibt es für jeden 50¢ oder 12,5€, mag man 50 Sachen bekommt jeder 4¢ oder 1€).

Kleinvieh macht am meisten Mist und die Intention hierbei ist es, ein einfaches Transferieren zu ermöglichen - allerdings natürlich durch ähnlich umfassende Integration, wie es der Facebook-"I like"-Button verlangt (durch Einbinden des JavaScripts auf den Seiten).

Wer bereits einen Flattr-Zugang hat, darf dies nun gerne in meinem Blog-Sidebar ausprobieren und praktizieren, indem er meinem "Thing" (Blog) einen Teil der monatlichen Tantiemen gibt - (auch diesem Eintrag habe ich nun manuell das Widget hinzugefügt).

Ich bin auch angefangen ein umfassenderes b2evolution-Plugin zu schreiben, allerdings mal wieder sehr von Kleinigkeiten im "evocore" frustriert und abgelenkt worden.

Derzeit ist der Dienst noch nicht frei zugänging, man kann sich aber zur Beta anmelden (was ich wohl vor einigen Wochen/Monaten irgendwann getan habe).

19.02.09

Vim settings per directory

When hacking on b2evolution using vim, I often forget to ":set noet" (to not expand tabs) and it's really annoying to change this global setting everytime I open a b2evo related file.

According to the mantra, to search for a shortcut when a task becomes repetitive, I've finally searched for it and found a plugin, which looks for _vimrc_local.vim files (in the parent directories (and $HOME)).

Now, I can have a single _vimrc_local.vim file in the directory where all my b2evo related directories/branches reside - and override my global settings therein; It gets sourced/executed whenever I'm opening a file "below".

For more information see the Question on Stack Overflow and the actual plugin by Luc Hermitte. Thanks! :)

Update: as noted on Reddit, you could also use the following code in a vimrc file (e.g. ~/.vimrc):

:au! BufRead,BufNewFile /path/to/project/* setlocal noet

I still like the approach of having local override files in the directory structure though, which might come in handy for projects: if somebody has installed the plugin already there's no need to edit any .vimrc file (if the project ships the _vimrc_local.vim file in the project's root directory).

Seitenleiste